Reglementierungen

Die europäischen Richtlinien

– 1989 hat die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft die Richtlinie 89/686/EWG eingeführt, in der die Sicherheitsanforderungen festgelegt werden, die PSA (persönliche Schutzausrüstungen) erfüllen müssen, um den Gesundheitsschutz und die Sicherheit der Benutzer sicherzustellen.

Die Gefahren werden in 3 Hauptkategorien eingeteilt:

  • Geringe Risiken.
  • Mittlere Risiken.
  • Hohe Risiken.

Zur Abdeckung dieser Risikokategorien erfolgt für die persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) dieselbe Klassifizierung:

  • Kategorie 1: PSA für einen einfachen Schutz vor geringen Risiken. Konformitätserklärung durch den Hersteller.
  • Kategorie 2: PSA zum Schutz vor nicht tödlichen Risiken, mittleren Risiken. Zertifizierung durch eine benannte Stelle.
  • Kategorie 3: Komplexe PSA zum Schutz vor hohen Risiken. Zertifizierung durch eine benannte Stelle; Qualitätssicherung, Instandhaltung und Schulung sind Pflicht.
Durchstichfestigkeit Schnittfestigkeit Konformität mit der EG-Richtlinie 89/686/EWG und den geltenden europäischen Normen MANULATEX ist zertifiziert nach ISO 9001:2015.
perforation2_t1y.png coupure2_p0x.png ce_logo.png Afaq_9001_g